Ihr Kontakt

Barmenia Kundenbetreuung

Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Rückruf, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 - 15:00 Uhr

Alle Servicenummern

Rückruf vereinbaren

Katzenversicherung: einfach & umfangreich abgesichert

So widerstandsfähig Katzen auch auf uns wirken, sie sind anfällig für Krankheiten und Verletzungen. Die Kosten für Behandlungen und Operationen müssen von Besitzer oder Besitzerin getragen werden. Damit die Gesundheit Ihres Tieres nicht zur finanziellen Entscheidung wird, sichern wir Ihre Samtpfote rundum ab. Bei der Barmenia Katzenversicherung profitieren Sie von

  • Freier Tierarztwahl
  • Kostenübernahme bis zu 100%
  • einer Innovationsklausel, mit der alle zukünftigen beitragsfreien Verbesserungen automatisch auch für bestehende Verträge gelten

Schließen Sie jetzt Ihre Barmenia Katzenversicherung für Ihren Liebling ab.

Was ist eine Katzenversicherung?

Für Katzen gibt es keine gesetzliche Krankenversicherung. Um den Schutz von Stubentiger und Freigänger im Krankheitsfall müssen Sie sich als Besitzerin oder Besitzer selbst kümmern. Mit einer Katzenversicherung sichern Sie Ihr Tier genauso gut ab wie sich selbst. Eine Katzenversicherung ist Teil der Tierversicherungen der Barmenia. Es kann sich um eine Krankenversicherung oder eine OP-Versicherung handeln.

Für jede Alltagssituation eine Versicherung für Ihre Katze

Sind Sie und Ihre Katze schon länger ein Team? Oder ist Ihre Katze gerade erst bei Ihnen angekommen? In jedem Fall wollen Sie sicher nur das Beste für Ihr Tier. Wir unterstützen Sie gerne dabei: Unsere Katzenversicherung ist da, wenn Ihrer Katze etwas fehlt. Selbst Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen oder "Klassiker" wie die Wurmkur für Katzen sind abgedeckt, egal wie oft diese stattfinden müssen.

Für welche Katzen ist eine Katzenversicherung geeignet?

Auch wenn jede Katze ihren eigenen Charakter hat – versicherungstechnisch macht das keinen Unterschied. Deshalb ist eine Katzenversicherung für Wohnungskatzen genauso geeignet wie für Freigänger. Vor allem aber ist eine Katzenversicherung für Katzenbesitzer geeignet. Denn diese werden vor zu großen finanziellen Belastungen bewahrt. Und vor schwierigen Entscheidungen im Ernstfall.

Benötigen Sie weitere Informationen? Nehmen Sie gerne unsere persönliche Beratung in Anspruch.

Wann brauche ich welche Versicherung für meine Katze?

Ist Ihre Katze krank und Sie müssen mit Ihr zum Tierarzt gehen, kommt Ihre Katzenkrankenversicherung zum Einsatz. Diese schließt auch Operationen mit ein. Eine OP-Versicherung für Katzen dagegen übernimmt nur die Kosten für Operationen, auch nach einem Unfall, sowie für alle Untersuchungen, die im Rahmen der Operationen anfallen.

Übrigens: In der Krankenversicherung sind sie Leistungen der OP-Versicherung enthalten.

Warum sollte ich eine Versicherung abschließen?

Die Tierarztkosten für Behandlungen und Operationen bei Katzen können sehr schnell hohe Summen erreichen. Tierärzte richten sich nach der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT), die die Kosten für alle Behandlungen vorgibt. Dabei dürfen sie vom einfachen Satz bis zum dreifachen Satz abrechnen. In Notfallsituationen und außerhalb der regulären Sprechzeiten sogar den vierfachen Satz. Durch eine Katzenversicherung bleiben Ihre Ausgaben überschaubar. Bei der Barmenia haben Sie die Möglichkeit, die monatlichen Versicherungsbeiträge mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von bis zu 20% zu reduzieren.

Welche Versicherungen gibt es für Katzen?

Für den Schutz Ihrer Katze gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Krankenversicherung Wenn Sie Ihr Samtpfötchen rundum gut versichern möchten, bietet die Katzen-Krankenversicherung durch flexiblen Umfang und frei wählbare Erstattungssätze von 80 %, 90 % oder 100 % maximale Individualität. Alle Leistungen des OP-Schutzes sind in der Katzen-Krankenversicherung enthalten.
  • OP Versicherung Die Katzen OP-Versicherung übernimmt die Kosten für Operationen sowie für die Nachbehandlung bis zu 15 Tage, Naturheilverfahren eingeschlossen.
  • Haftpflicht Eine Katzenhaftpflicht ist automatisch Teil Ihrer Privathaftpflichtversicherung. Haftpflichtschäden, die durch Ihre Katze verursacht wurden, werden von dieser Versicherung abgedeckt. Es fallen für Sie keine zusätzlichen Beitragskosten an.

Fallbeispiele: Darum ist eine Katzenversicherung sinnvoll

In folgenden Fällen ist die Barmenia Katzenversicherung für Sie da:

Augenverletzung nach Auseinandersetzung

Das Zusammentreffen Ihres Katers mit dem Kater von nebenan endet für Ihre Fellnase mit einer Augenverletzung: Die Hornhaut muss genäht werden, eine aufwendige Nachbehandlung wird nötig sein. Hier können Kosten in Höhe von bis etwa 600 EUR auf Sie zukommen. Im Vergleich dazu zahlen Sie mit der Barmenia Tierversicherung max. 20% der Kosten, je nach Tarif.

Katzendiabetes

Auch Katzen sind von Diabetes betroffen. Wurde einmal die Diagnose gestellt, begleitet die Krankheit Sie und Ihre Katze ein Katzenleben lang. Jährlich können Sie mit etwa 400 - 500 EUR finanziellem Aufwand allein für die Diabetesbehandlung rechnen. Durch diese Erkrankung können aber noch weitere Behandlungen oder Operationen notwendig werden. Die Kosten sind also nicht absehbar. Mit einer Katzenkrankenversicherung können Sie sie gezielt einschränken.

Nachwuchs für Ihre Katze

Es ist so weit, bei Ihrer trächtigen Katze hat die Geburt eingesetzt. Doch der Geburtsvorgang stockt, Kaiserschnitt ist die einzige Möglichkeit, um Ihre Katze und den Nachwusch zu retten. Dieser Eingriff kann bis zu 1.000 EUR kosten. Im Vergleich dazu werden diese Kosten von unserem Premium-Krankenschutz komplett abgedeckt.

FAQ: Häufige Fragen zur Barmenia Katzenversicherung

Nachfolgend lesen Sie häufige Fragen und Antworten unserer Kunden zu den Barmenia Katzenversicherungen.

Es ist in jedem Fall sinnvoll, eine Tierversicherung für Ihre Katze abzuschließen. Katzenbesitzer haben bei der Barmenia die Wahl zwischen der Katzenkrankenversicherung, die für die Behandlungskosten Ihrer Katze beim Tierarzt oder in der Tierklinik aufkommt oder der Katzen-OP-Versicherung, die die Kosten für Operationen und damit einhergehende Behandlungen übernimmt.

Eine Katzenkrankenversicherung schützt Ihr Tier im Krankheitsfall. Sie umfasst die tierärztliche Versorgung und auch Notfall-Versorgung, inklusive Medikamente. Und je nach Tarif auch die Kosten für Vorsorgeleistungen, Zahnbehandlungen und weitere Behandlungskosten.

Eine Kastration Ihres Katers bzw. die Sterilisation Ihrer Katze ist durch unsere Katzenkrankenversicherung abgedeckt - unabhängig davon, für welchen Tarif Sie sich entscheiden.

In der reinen OP-Versicherung ist die Kastration/Sterilisation dann versichert, wenn sie wegen gynäkologischen, andrologischen oder onkologischen Erkrankungen durchgeführt werden muss (Entzündungen oder tumoröse Veränderungen der Geschlechtsorgane, hormonabhängige sonstige Tumore).

Idealerweise schließen Sie die Versicherung so früh wie möglich ab, um von Anfang an vom Schutz zu profitieren. Am besten ab dem Zeitpunkt, ab dem Ihre Katze bei Ihnen einzieht. Warten Sie, bis etwas passiert bzw. Ihre Katze erkrankt, müssen Sie erst die allgemeine Wartezeit einhalten, bevor Sie von den Leistungen der Versicherung profitieren können oder die Behandlung wird gar ausgeschlossen. Beachten Sie, dass Ihre Katze aber mindestens 8 Wochen alt sein muss und maximal 9 Jahre alt sein darf.

Bei der Barmenia Katzen-OP-Versicherung entfällt die Wartezeit für Operationen inklusive Nachbehandlungen im Rahmen eines Unfalls.

Ansonsten beträgt die allgemeine Wartezeit für Versicherungsfälle durch Krankheit 30 Tage.

Für bestimmte Erkrankungen gibt es eine längere Wartezeit. Dies können Sie den Tarifbedingungen der Tier-OP- bzw. Tier-Krankenversicherung entnehmen.

Ja. Sie und Ihre Katze sind weltweit bis zu 12 Monate im Ausland versichert.

Für Tiere, die bei Vertragsbeginn, dass 7. Lebensjahr noch nicht vollendet haben gilt: Der Beiträge ändern sich, wenn das versicherte Tier das Alter der nächsthöheren Altersgruppe erreicht.

Der Beitrag der nächsten Altersgruppe ist dann immer ab Beginn des auf den Geburtstag folgenden Versicherungsjahres zu zahlen.

Nach Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit können Sie den Vertrag täglich kündigen. Details können Sie den Bedingungen unserer Tier-Versicherung entnehmen, die Sie sich hier herunterladen können.

Katzen-Krankenversicherung

Katzen-OP-Versicherung

Übrigens: In der Katzen-OP-Versicherung verzichtet die Barmenia als derzeit einziger Versicherer mit Beginn des vierten Versicherungsjahres sowohl auf das ordentliche als auch das außerordentliche Kündigungsrecht. So können Sie und Ihr Liebling sich ein Leben lang auf den OP-Schutz der Barmenia verlassen.

Nein, jede Katze benötigt eine eigene Versicherung. Sie müssen also für eine zweite Katze auch einen zweiten Vertrag vereinbaren.

Ihre Frage wurde hier nicht beantwortet? Probieren Sie es doch mal über unsere Suche.

zur Suche

Für Sie und Ihre Katze

Diese Vorteile genießen Sie und ihre Fellnase bei der Barmenia

Wir versichern, was Ihnen am Herzen liegt. Deshalb dürfen Sie von uns den besten Schutz für Ihr Tier im Krankheitsfall erwarten. Wir kümmern uns darum, dass es Ihnen und Ihrer Katze gut geht: Mit fairen Tarifen, freier Tierarztwahl, bester Beratung und einem umfassenden Leistungspaket.

Gern beraten wir Sie auch persönlich, entweder am Telefon oder in einem unserer Barmenia Büros bei Ihnen vor Ort. Nach dem Motto "Einfach. Menschlich." beraten wir Sie individuell und kompetent.

#MachenWirGern

Tierversicherung
Persönlich beraten lassen

Damit wir Sie optimal beraten können, haben Sie für Rückfragen folgende Optionen:

Kundenbetreuung
0202 438-2906
Berater vor Ort
Berater finden