Ihr Kontakt

Barmenia Kundenberatung

Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Rückruf, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr
Sa. 09:00 - 15:00 Uhr

Alle Servicenummern

Rückruf vereinbaren

Katzenhaftpflicht: Schutz vor finanziellen Risiken für Katzenbesitzer

Katzen sind Tiere mit Charakter. Sie gehen Ihre eigenen Wege. Damit Ihr Tier ohne Bedenken die Welt entdecken kann, sichern wir Sie zuverlässig ab. Als Katzenbesitzer tragen Sie die Verantwortung für Ihre Samtpfote und gehen ein gewisses Risiko ein. Wir möchten dieses Risiko für Sie möglichst geringhalten. Unsere Haftpflichtversicherung ist daher

  • schnell und unkompliziert
  • flexibel im Tarif
  • und übernimmt bis zu 100 % der Kosten.

Damit Ihre Freundschaft nicht auf eine finanzielle Belastungsprobe gestellt wird: Jetzt Barmenia Privathaftpflicht für Sie und Ihre Katze abschließen!

Brauche ich eine Katzenhaftpflicht?

Versicherungstechnisch gelten Katzen, genauso wie Fische, Meerschweinchen, Hamster und andere kleine Tiere als zahme Haustiere. Eine separate Katzenhaftpflicht ist deshalb nicht notwendig. Eine Tierhaftpflichtversicherung für die Katze wird von den meisten Versicherern deshalb auch gar nicht angeboten.

Unbedingt empfehlenswert ist daher eine umfassende Privathaftpflicht . Denn für Schäden, die auf das Konto ihrer Katze gehen, muss der Tierhalter oder die Tierhalterin aufkommen. Eine leistungsstarke Privathaftpflichtversicherung übernimmt die Kosten im Schadensfall, die am Besitz von Dritten oder anderen Personen entstehen. Das bedeutet im Umkehrschluss: Sollte die Katze Ihr eigenes Eigentum kaputt machen, tragen Sie die Kosten für den Schaden selbst.

Anders sieht das übrigens bei Hunden und Pferden aus: Sie gelten im Vergleich dazu als große Tiere und weniger zahm als Katzen. Während Katzen also über Ihre Haftpflichtversicherung mitversichert sind, wird für Hunde und Pferde der Abschluss einer Tierhalterhaftpflicht empfohlen. In manchen Bundesländern ist der Abschluss einer Hundehalterhaftpflicht sogar Pflicht. Bei der Barmenia gibt es deshalb die Hundehaftpflicht sowie die Pferdehaftpflicht .

Welche Leistungen sollte eine private Haftpflicht für Katzen haben?

Achten Sie darauf, dass Ihre Privathaftpflicht die folgenden Punkte beinhaltet. Erst dann sind alle Schäden, die Ihre Katze verursacht, abgedeckt. Je nach Höhe der Selbstbeteiligung variiert natürlich auch die Höhe der Erstattung durch den Versicherer.

  • Mietsachschäden: Alle Schäden an festverbautem und feststehendem Mobiliar in Mietwohnungen, für die Ihre Katze verantwortlich ist, sind versichert. Dazu zählen zum Beispiel Kratzer auf dem Parkettboden oder an Holzfensterrahmen.
  • Personen-, Sach- und Vermögensschäden: Verletzungen, zerrissene Gardinen, eine kaputte Lederhandtasche – hier kann die Liste lang und die Schadenssumme hoch werden. Mit Ihrer privaten Haftpflicht sind Sie in allen Schadensfällen abgesichert, da Ihre Katze mitversichert ist.
  • Gefälligkeitsschäden: Als Versicherungsnehmer sind Sie auch im Rahmen einer Gefälligkeit geschützt. Ein Beispiel: Ihr Nachbar bittet Sie darum, sich während seines Urlaubs um die Wohnung zu kümmern. Ihre Katze folgt Ihnen, als Sie hinübergehen. Sie ist begeistert von der neuen Umgebung und springt auf ein Regal, dabei fällt eine Vase herunter. Sachschäden wie diese sind dann durch Ihre Versicherung abgedeckt.
  • Passiver Rechtsschutz: Manchmal kommt es zu einem Rechtsstreit, obwohl nicht nachweisbar ist, dass Ihre Katze einen Schaden verursacht hat. Dann tritt der sogenannte passive Rechtsschutz in Kraft: Ihre Privathaftpflichtversicherung prüft, ob die Anschuldigungen oder Ansprüche des Klägers berechtigt sind und übernimmt die Kosten für Sachverständige, Anwalt, Gutachter sowie die Gerichtskosten.

Gut zu wissen

Wurde Ihre Katze verletzt oder ist krank geworden, werden die Kosten für die Behandlung nicht von Ihrer Haftpflichtversicherung übernommen. Für diesen Fall empfehlen wir die Barmenia Krankenversicherung für Katzen , die sämtliche Tierarztkosten von Diagnose bis zu Operation abdeckt. Alternativ können Sie eine Katzen-OP-Versicherung abschließen, die nur bei Kosten für Operationen einspringt.

Für weitere Informationen empfehlen wir eine persönliche Beratung.

Beispielsituationen der Katzenhaftpflicht

Eine Privathaftpflicht ist keine Pflichtversicherung. Sie ist aber generell einer der wichtigsten Versicherungen und sollte daher von jedem abgeschlossen werden. Zusätzlich zu Schäden, die Sie selbst verursachen, bietet sie Katzenbesitzerinnen und Katzenbesitzer extra Schutz, da diese selbst für Ihren Liebling haften und eine Katzenhaftpflichtversicherung nicht existiert. Ihr Freigänger oder Ihre Wohnungskatze kann schon mal den ein oder anderen Schaden verursachen. In diesen Situationen ist eine Private Haftpflichtversicherung für Katzen für Sie da:

Revierkämpfe

Freigänger „Moritz“ kommt sich immer mal wieder mit der Nachbarskatze ins Gehege. Das passiert, kann aber teuer werden, wenn Moritz die fremde Katze verletzt. Oder sogar kleinere Haustiere wie Vögel tötet. Muss die Katze des Nachbarn behandelt werden, übernimmt Ihre Privathaftpflicht von Moritz‘ Katzenhalter Tony die Kosten. Auch für den Neukauf eines Haustieres ist Tony mit der Barmenia Haftpflichtversicherung abgesichert.

Verkehrsstörung durch Katze

Frau Klein will den Müll wegbringen. Als sie die Haustür öffnet, entwischt ihr ihre Katze Tom durch die Haustür und rennt auf die stark befahrene Straße. Ein Auto muss scharf abbremsen. Der Wagen dahinter kann nicht schnell genug reagieren und fährt auf. Als Tierhalterin ist Frau Klein für den Schaden verantwortlich. Gut, dass sie auf Ihre Privathaftpflichtversicherung zählen kann.

Katze beißt Mensch: Absicherung bei Schmerzensgeld oder Schadensersatz

Tims Freundin Johanna ist zu Besuch. Beide spielen gern mit Tims Kater Max. Im übermütigen Spiel beißt Kater Max Johanna in den Finger. Der Biss tut ziemlich weh, Johanna muss zum Arzt. Am Ende ist alles noch einmal gut gegangen, die Wunde lässt sich mit Salbe und einem Verband behandeln. Mit einer Haftpflichtversicherung muss sich Tim keine Sorgen um mögliche Schmerzensgeld- oder Schadensersatzforderungen machen.

Sachschäden: Katze zerkratzt Parkett in der Mietwohnung

Katzen haben Krallen. Was die anrichten können, weiß Herr Sonntag von seinem Stubentiger Mimi zu berichten. Die beiden wohnen in einer Mietwohnung und Mimi hat dem Parkettboden ordentliche Kratzer beigebracht. Das ist in Herrn Sonntags Fall nicht so schlimm, denn er ist haftpflichtversichert, die Reparaturkosten werden von der Barmenia übernommen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zur Katzenhaftpflicht

Die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema Katzenhaftpflicht haben wir Ihnen hier zusammengetragen.

Bis zu drei Katzen sind in Ihrer Privathaftpflicht abgesichert. Gehören mehr als drei Katzen zu Ihrem Haushalt, müssen Sie Mietsachschäden selbst zahlen.

Achten Sie darauf, dass folgende Leistungen zum Umfang gehören:

  • Mietsachschäden
  • Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Gefälligkeitsschäden
  • Passiver Rechtsschutz

Weitere Informationen entnehmen Sie den Versicherungsbedingungen.

Weil Haustiere als unberechenbar gelten, ist das Halten eines Tieres, zum Beispiel einer Katze rechtlich gesehen eine "erlaubte Gefahr". Es wird also beim Abschluss einer Haftpflichtversicherung einkalkuliert, dass das Tier Schäden verursachen kann. Gefährdungshaftung bedeutet, dass der Tierhalter automatisch für genau diese Schäden verantwortlich gemacht wird, also dafür aufkommen muss. Unabhängig davon, ob er schuldig ist.

Im Schadensfall können auf Sie als Tierhalter im schlimmsten Fall Schäden in Millionenhöhe zukommen. Entsprechend wird eine Versicherungssumme zwischen 5 bis 10 Millionen Euro empfohlen.

Die Barmenia Privathaftpflicht gilt auch bei Aufenthalten im Ausland. Die Dauer ist abhängig vom Tarif.

Nein, der Versicherungsschutz der Haftpflicht kommt nur für Schäden auf, die Katzen verursachen. Ihre Katze sichern Sie für den Krankheitsfall am besten mit der Barmenia Katzenversicherung ab: Hier können Sie wählen zwischen der Katzenkrankenversicherung oder der Barmenia Katzen-OP-Versicherung .

Ihre Frage wurde hier nicht beantwortet? Probieren Sie es doch mal über unsere Suche.

zur Suche

Für Sie!

Darum die Barmenia: Optimale Absicherung für Sie und Ihre Katze

Wir schützen, was Ihnen lieb und teuer ist: Bei uns sind Sie und Ihre Samtpfote bestens aufgehoben. Von der Katzenversicherung bis zur Privaten Haftpflichtversicherung bieten wir Ihnen höchsten Schutz. Ganz nach dem Motto "Einfach. Menschlich." Beraten wir sie individuell und transparent. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung. Fordern Sie jetzt mehr Informationen an oder kontaktieren Sie einen Berater vor Ort.

#MachenWirGern

Tierversicherung
Persönlich beraten lassen

Damit wir Sie optimal beraten können, haben Sie für Rückfragen folgende Optionen:

Kundenbetreuung
0202 438-2906
Berater vor Ort
Berater finden